Barockgarten Großsedlitz Sachsens Versailles

1 Eintrittskarte –
1 Königreich erobern

Mit der schlösserlandKARTE

Smartphone-Audioguides

Jetzt entdecken

Startseite

Gästeinfo

Öffnungszeiten

1. November 2017 bis 25. März 2018

  • geschlossen

26. März 2018 bis 31. Oktober 2018

  • täglich: 10:00 - 18:00 Uhr

Änderungen vorbehalten.

Eintrittspreise

  • Eintritt 5,00 EUR
  • Ermäßigter Eintritt 4,00 EUR
  • Eintritt: 5,00 EUR
  • ermäßigter Eintritt: 4,00 EUR
  • Kinder ab 6 Jahre: 1,00 EUR
  • Gruppentarif (ab 15 Personen): 4,00 EUR
  • Saisonkarte Barockgarten (je Person p.a.): 8,00 EUR
  • Kombi-Rabatt Barockgarten Großsedlitz & Schloss Weesenstein: bei Besuch beider Objekte an einem Tag: ermäßigter Eintritt im 2. Objekt
  • Besuch mit Gästekarte Sächsische Schweiz: je Erwachsener 1,00 EUR Rabatt

Führungsentgelte

  • Führungszuschlag: 2,50 EUR p.P., mindestens jedoch 35,00 EUR (60 min.)

Freier Eintritt

  • Kinder bis 5 Jahre
  • Geburtstagskinder
  • Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit dem Merkzeichen »B« im Schwerbehindertenausweis
  • Reiseleiter
  • Buskraftfahrer mit Reisegruppen
  • eine Begleitperson pro 10 Schüler und
  • Medienmitarbeiter jeweils mit Nachweis
  • Inhaber schlösserlandKARTE

 

 

Änderungen vorbehalten.

Anreise

Egal ob mit Auto, Bahn oder Fahrrad: Sie erreichen den Barockgarten Großsedlitz stets unkompliziert.

Die genauen Anreisewege finden Sie hier.

Führungen & Gruppen

Sie möchten den Barockgarten oder die Orangerien noch genauer erkunden oder individuelle Einblicke erhalten?

Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Führungen.

schlösserlandKARTE

Sie wollen mehr? Mehr Schlösserland gibt´s mit der schlösserlandKARTE. 

Mehr!

Hier geht es zur Besucherbefragung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ausflugstipp

Eine reife Orange hängt an einem Zitrusbaum und lädt ein auf der Orangenroute zu wandeln

Sachsen im Orangenfieber

Ein fruchtig, lieblicher Duft zieht sich durch die Gärten Sachsens. Wir laden Sie ein auf eine Entdeckungstour durch die Welt der Pomeranzen und Orangenkultur. Folgen Sie uns auf den Spuren der Orangenbäume, welche selbst zu Barockzeiten weite Strecken zurücklegten, und bis heute unsere Gäste mit ihrer Exotik verzaubern.

Hier geht´s zur Route